BACHMANN JUNIOR PREIS HERMAGOR

Dort wo heute noch das Honditschkreuz steht, in Obervellach bei Hermagor, dort wo die große Schriftstellerin Ingeborg Bachmann, ihren eigenen Worten zufolge, den schönsten Sommer ihres Lebens verbracht hat, dort wurde im Jahre 2014, ihr zu Ehren der Bachmann Junior Preis/Hermagor ins Leben gerufen.

Mit dem damaligen Kulturreferenten Karl Tillian, dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor Siegfried Ronacher und der Autorin Irmgard Janschitz, wurde die Idee, den von ihr kurz zuvor installierten Literaturwettbewerb für Schüler und Jugendliche nach Ingeborg Bachmann zu benennen, geboren. Mit dem Einverständnis der Familie Heinz Bachmann und Isolde Moser aus Kötschach Mauthen, (Schwester der Schriftstellerin), wurde dies in die Tat umgesetzt.

 

Foto: Hans Jost

BACHMANN JUNIOR

LITERATURPREIS / HERMAGOR

Ein Talente-Wettbewerb für junge Menschen. Wir schränken die Teilnehmer in ihrer künstlerischen Freiheit nur auf das Thema bezogen ein und erwarten uns stilvolle, raffinierte und spannende Texte, die von einer unabhängigen Leserjury, anonym bewertet werden.

Der Preis wird von der Stadtgemeinde Hermagor, dem Land Kärnten und dem Team Lebenswerke Hermagor (ÖZIV- Kärnten), an AutorInnen vergeben, die zum Stichtag 31.05. ihr 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, also 17 Jahre alt oder jünger sind.

 

Die alljährlich aufgelegte Bachmann Preis Anthologie wird von  „kärntnermilch“ und „Riedergarten Immobilien“ finanziell unterstützt.

mehr lesen

BILDERGALERIE