Teilnahmebedingungen

DER

BACHMANN JUNIOR

LITERATURPREIS / HERMAGOR

Ein Talente-Wettbewerb für junge Menschen. Wir schränken die Teilnehmer in ihrer künstlerischen Freiheit nur auf das Thema bezogen ein und erwarten uns stilvolle, raffinierte und spannende Texte, die von einer unabhängigen Leserjury, anonym bewertet werden.

Der Preis wird von der Stadtgemeinde Hermagor, dem Land Kärnten und dem Team Lebenswerke Hermagor (ÖZIV- Kärnten), an AutorInnen bis zum Eintritt ins 19. Lebensjahr vergeben.

Die Kurzgeschichten der 9 bis 13-jährigen werden gesondert bewertet.

Thema für 2019: Was auch geschieht !

Die 15 besten Kurzgeschichten werden im Oktober des jeweiligen Jahres, im Stadtsaal von Hermagor, im Rahmen der Preisverleihung, von den AutorInnen persönlich, der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wiord an die bester Präsentation zusätzlich ein Lesepreis in der Höhe von € 200.- vergeben

Mit der Einreichung der Geschichte erklärt jeder/jede VerfasserIn sein/ihr Einverständnis zur Veröffentlichung in der Bachmann Preis Anthologie, sowie den Text bei der Preisverleihung, persönlich vorzutragen.

 

Der Beitrag muss exklusiv für den Bachmann Junior Kurzgeschichten Wettbewerb geschrieben und darf noch in keinem Medium veröffentlicht worden sein.

Die Kurzgeschichte muss eine Mindestlänge von 4.000 Zeichen (keine Leerzeichen) aufweisen und darf eine Länge von maximal 6.000 Zeichen (keine Leerzeichen) nicht überschreiten. Handschriftliche Texte werden nicht berücksichtigt.

 

Die Preise wurden im Jahr 2018 von der Stadtgemeinde Hermagor, von der Kärntner Sparkasse Hermagor und der Donau Versicherung gestiftet. Die Preisgelder für den Kurzgeschichtenwettbewerb 2018 betragen für den 1. Platz € 500.-, für den 2. Platz € 300.- und für den 3. Platz € 200.-. Der Lesepreis von € 200.- wird von Karl Tillian gesponsert.

Die Preise werden im Jahr 2019 wieder von der Stadtgemeinde Hermagor und ausgesuchten Betrieben aus der Region zur Verfügung gestellt.

Eine Jury kürt die Preisträger und wählt die weiteren Texte anonym aus, welche bei der Lesung im Oktober präsentiert und in der Bachmann – Anthologie abgedruckt werden.

 

Name, Adresse, Alter, Kontakt (Telefon und E-Mail) und der Name der jeweilig besuchten Schule, dürfen, da die Bewertung anonym erfolgt, bitte nicht auf den Text, sondern nur auf einem gesonderten Beiblatt eingereicht werden. Andernfalls kann der Text nicht bewertet werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle AutorInnen bis zum Eintritt ins 19. Lebensjahr, die bereit sind, ihre, in deutscher Sprache geschriebene Geschichte, vor einem Publikum vorzutragen.

INFORMATIONEN

Das Thema wird spätestens am 30. November des Vorjahres bekannt gegeben. Die Einsendung des Textes erfolgt ausschließlich digital per Email als Word-Datei an bachmannjunp.hmg@gmx.at! Einsendeschluss ist der 31. 5. des Jahres. Wir behalten uns vor, Einsendungen ohne vollständige Angaben nicht in die Wertung zu nehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die PreisträgerInnen, werden rechtzeitig benachrichtigt.